fumetto facebook

 


Geschichte

Fumetto hat sich in seiner 22-jährigen Geschichte von einem kleinen, regionalen Event zu einem der wichtigsten internationalen Comicfestivals in Europa entwickelt.

1992 ins Leben gerufen, richtete sich Fumetto damals an die Jugend und an die Kunst-
studenten. Bereits in der ersten Ausgabe wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben. Eine Tradition, die sich in der rasanten Entwicklung des Festivals als wichtiger Teil gehalten hat. Die inhaltliche Ausrichtung, sich im Kern auf künstlerisch anspruchsvolle Comics zu konzentrieren und andere Kunstrichtungen wie Zeichnen, Illustration, bildende Kunst, Grafik, Performance und Animation zu zeigen, zeichnet Fumetto aus.

Bereits ab 1995 wurden bedeutende internationale Comic-Künstler am Festival ausgestellt und die Zahl der Ausstellungen erhöht. Durch das stetige Wachstum wurde das Festival neu ausgerichtet und dezentral in der ganzen Altstadt von Luzern veranstaltet, was viel zu seinem heutigen Charme beigetragen hat.

Seit 1999 firmiert Fumetto unter dem Namen Fumetto – Internationales Comix-Festival Luzern. Heute besteht das Festival aus rund 12 Hauptausstellungen sowie 40 Satellitenausstellungen und dauert volle neun Tage. Gezeigt werden die wichtigsten Comic-Künstler der Welt, namhafte Zeichner, junge Talente und die aktuellen Strömungen der Kunstformen Zeichnen und Comic.

Als international renommiertes Festival bietet Fumetto der Schweizer Szene eine hoch-
stehende Plattform. Junge und bekannte Schweizer Künstler sind jedes Jahr zahlreich im Programm vertreten. Der Fördergedanke ist im Selbstverständnis des Festivals tief verankert.

 

 



Seit 2007 leistet Fumetto nachhaltige Förderarbeit und ermöglicht jährlich einem jungen, vielversprechenden und noch weitgehend unbekannten Künstler eine Erstpublikation samt Einzelausstellung.

Vermittlung ist eines der wichtigsten Anliegen von Fumetto und wird auf hohem Niveau gepflegt. Die Ausstellungen sind konzipiert,
um Kunst spannend und auf der Höhe der Zeit
zu präsentieren. Dazu gehören vermittelnde Instrumente für jede Altersstufe und verschiedene Bedürfnisse: Handouts, Führungen, Apps, Vorträge der Künstler
in ihren Ausstellungen und Programme für Kinder/Jugendliche und Schulklassen.
Als wichtig erachtet Fumetto auch das Angebot für Kinder und Jugendliche. Es umfasst spezifisch geführte Festivalbesuche, Zeichenkurse und Unterrichtsmaterial für Schulklassen. Seit 2006 können Eltern ihre Kinder im ausstellungseigenen Hort abgeben, wo gebastelt und gemalt wird sowie T-Shirts bedruckt werden.

Fumetto hat sich als Festival der Kunst und Künstler positioniert und verfolgt keinerlei kommerzielle Ziele.  

Mit der steigenden Bedeutung und dem Erfolg hat sich Fumetto stetig weiterentwickelt. Heute gehört es zu den führenden Comic-Festivals in Europa und ist mit über 50’000 Besuchenden einer der grössten Anlässe der Festivalstadt Luzern.

 

 

 

 

 



Aktuell

Progamm Fumetto 2014
Das Programm von Fumetto 2014 ist draussen.

Weitere Details
Comic-Stipendien der Deutschschweizer Städte
Die Deutschschweizer Städte vergeben erstmals Comic-Stipendien

Weitere Details
Fumetto 2014 – Stargast und Thema Wettbewerb
Gabriella Giandelli am Fumetto 2014 und Thema Wettbewerb «Genuss oder Sucht»

Weitere Details

Quicklinks