fumetto facebook

 


 


Peggy Adam (CH)

  

 

Der internationale Durchbruch gelang Peggy Adam mit der Graphic Novel Luchadoras, die 2007 am Comic-Festival in Angoulême in der Sélection Officielle nominiert war und bisher in Spanisch, Italienisch, Englisch und Deutsch übersetzt wurde. Die Graphic Novel Luchadoras ist eine fiktive, jedoch an Tatsachen angelehnte Erzählung über das Leben von Frauen in einer Stadt, die zum bedrückenden Symbol für misogyne Gewalt und eine von Desinteresse und Korruption geprägten Justiz geworden ist. Schon vor Ausbruch des Drogenkrieges 2007 sorgte Ciudad Juárez als Schauplatz einer Serie von Frauenmorden und Entführungen weltweit für Schlagzeilen. In ihrem Werk reflektiert Peggy Adam die Verhältnisse der Menschen untereinander, untersucht Macht und Abhängigkeit und beleuchtet in verschiedenster Weise die Stellung von Frauen in der heutigen Gesellschaft und auf der ganzen Welt.

Die aus Frankreich stammende Zeichnerin Peggy Adam (geb. 1974) lebt heute in Genf und arbeitet seit über zehn Jahren als Illustratorin sowie als Comic- und Kinderbuchautorin. Die Zeichnerin hat an der Ecole des Beaux-Arts in Staint-Etienne, der OACD University in Toronto und der Ecole supérieure de l’Image in Angoulême studiert. Ihre Comic-Strips und Illustrationen erscheinen u.a. in Le Monde, Libération und derzeit regelmässig im Schweizer Le Courrier.

Adam’s Bücher werden beim Genfer Verlag Atrabile veröffentlicht, darunter die Serie Plus ou moins … und zuletzt die Graphic Novel La Gröcha, die zu Fumetto 2014 vom Avant Verlag auf Deutsch erscheint.

HSLU – Design & Kunst, Erfrischungsraum 

 

 

 

 

 


 

 

 

 



Aktuell

Progamm Fumetto 2014
Das Programm von Fumetto 2014 ist draussen.
Weitere Details
Comic-Stipendien der Deutschschweizer Städte
Weitere Details
Fumetto 2014 – Stargast und Thema Wettbewerb
Weitere Details

Quicklinks